Kategorien
Römer Lexikon

Römische Gewichte und Maße

Regula-römisches-Lineal
Regula römischer Maßstock

Die Längenmaße

Die Längeneinheit der Römer war die Meile („Millarium“ oder auch „Mille“) (das sind 6,61 km) und jede Meile bestand aus 8 Stadien, wobei jedes Stadium 125 „passus“ (sog. Doppelschritt) umfasst, das sind 5 feet (1,42 m)
Eine römische Meile betrug 1524 Meter.

Das Wort „Meile“ kommt vom lateinischen Wort „Mille“ und meint eintausend, da eine römische Legion 1000 paces (im Laufsport ein Geschwindigkeitsmaß in Form von Minuten pro Kilometer), also 2000 Schritte machen konnte.
Die moderne im Gegensatz zur römischen, Meile ist länger: 5280 feet (das sind 1,61 km).

Das römische „Pes“ war genau ein feet, also 0,304 m. Es bestand aus 4 „palmi“ (4×1 „palmus“) oder 4 Handbreit. Jedes Handbreit oder „Palmus“ war 3 inches (7,62 cm) lang und enthält wiederum 4 „digiti“ oder 4 Fingerbreit (jeder digiti ist 1/16 feet und damit 1,91 cm).
Ein „Cubitus“, ein Kubus, war etwa 1,5 feet lang (45,72 cm)- „Pollex“, eine Daumenbreit, genau 1 inch (2,54 cm) – “Palmipes“, eine Fuß- und Handbreite, 15 inches (38,1 cm) – „Pertica“ waren 10 feet lang (3,5 m).

„Actus“ war eine Flächeneinheit, die 120 feet lang (36,57 m) und 4 feet breit (1,22 m) ist.
Zwei „Actus“ erzeugen ein „Jugerum“, oder „acre“, die 28.000 „square feet“ (also 2,6 m²).

Das Pfund und die Gewichte

Römische Schnell-Waage aus Speyer
Römische Schnell-Waage aus Speyer

Das ursprüngliche Gewicht der Römer war der Pfund, genannt „As“ oder „Libra“, das bedeutet 12 Unzen (340 g) avdp oder 16 Unzen.

Diese Einheit wurde weiter geteilt (die Vielfachen der Unze):
„uncia“ (1 Unze), „sextans“ (2 Unzen), „triens“ (3 Unzen), „quadrans“ (4 Unzen), „quincunx“ (5 Unzen), „septunx“ (7 Unzen), „bes“ (8 Unzen), „dodrans“ (9 Unzen), „dextans“ (10 Unzen), „deunx“ (11 Unzen).

Diese Aufteilung wurde für alles angewendet, das man durch zwölf teilen kann.

Die Getreidemaße

Gewichte und Maße Getreidemass der Römer
Getreidemass der Römer

„modius“ – 1 Metze, „semodius“ – 1 Gallone
Sextanus: ein „pint“ – („Hemina“), ½ „pint“(pt.) und ½ Sester.
Ein“modius“ enthält zwei „semodii“. Jeder „semodius“ enthält 8 „sextarii“, jeder „sextarius“ enthält zwei „heminae“ . Jeder „hemina“ enthält 4 „acetabula“, jedes „acetabulum“ enthält 1,5 „cyathi“. Und jeder „cyathus“ enthält 4 „ligulae“. Ein „dodrans“ sind 9 Unzen.

 

 

 

Die Flüssigkeiten

Amphore
Römische Amphore

Der „culeus“ (144,5 Gallonen) enthält 20 „amphorae“ oder „quadrantales“. Jede „amphora“ sind 2 „urnae“, jede „urna“ sind „4 congii“ und jeder „congius“ sind 6 „sextarii“, jeder „sextarius“ sind 2 „quartarii“ oder „naggins“.
1 „quartarius enthält 2 „heminae“. Jedes „hemina“ sind 3 „acetabula“ und jedes „acetabulum“ sind 1,5 „cyathi“ und jedes „cyathus“ sind 4 „ligulae“.