Schlagwort-Archive: Domitian

Römische Kaiserzeit: Quaestoren

Augustus Büste

Büste des Kaiser Augustus aus dem Römershop.

Aufgaben von Quaestoren zur römischen Kaiserzeit

Unter Kaiser Augustus änderte nicht nur die Anzahl der römischen Quaestoren-Stellen. Er setzte auch das Mindestalter für die Quaestur auf 25 Jahre herab und überließ die Aufgabenzuteilung nicht mehr allein dem Los.

Auch der Kaiser selbst und die Consuln hatten fortan mehr Einfluss auf die Vergabe der Aufgaben an die Quaestoren. Kaiser Claudius übertrug den römischen Quaestoren schließlich auch die Finanzierung von Gladiatorenspielen. Mit Ausnahme der kaiserlichen Kandidaten wurden sie dabei allerdings von der Staatskasse bezuschusst. Weiterlesen →

Veröffentlicht unter Römer Lexikon | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Römische Kaiserzeit: Quaestoren

Römische Kaiser | Domitian aus dem “Granatapfel”

Domitian

Römischer Kaiser Domitian

Kaiser Domitian: Friedenszeit und erdolcht!

Domitian wurde am 24. Oktober 51 in Rom als Sohn Vespasians geboren. Er wuchs in einem Stadtviertel auf, dass man als „Granatapfel“ bezeichnete („Malum Punicum“). Er genoss keinerlei höfische Erziehung. Zeit seines Lebens litt er sehr unter einem Minderwertigkeitskomplex. Weiterlesen →

Veröffentlicht unter Römer Lexikon | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Römische Kaiser | Domitian aus dem “Granatapfel”