Kategorien
Römer Lexikon

Die Geschichte des Meer-Riesen Atlantik

Greenland_1695a
Luftbild von Grönland, während eines Transatlantikflugs aufgenommen by Túrelio Licensed under CC-BY-SA-2.5 via wikimedia commons.

Antiker Atlantik – über den Meer-Riesen Atlantik

Zahlreiche Inseln und Inselgruppen gestalten die Geografie des Atlantischen Ozeans sehr abwechslungsreich. Ganz im Norden des Weltmeers liegt die größte Insel der Erde: Grönland.

Island ist ein über das Meer ragender Teil des Mittelatlantischen Rückens. Die britischen Inseln wurden übrigens erst durch das Ende der Eiszeit zu Inseln. Die Kanaren, Madeira und die Azoren waren bereits den Phöniziern bekannt! Die Karibik besteht aus unzähligen, unterschiedlich großen Inseln, diversesten Aufbaus.

Kategorien
Römer Lexikon

Die Erde steht offen: römisches Totenfest

Weltkugel-Skulptur-geöffnet_2012
Die Erde steht offen: Fest der Römer und Skulptur in Hamburg “Geöffnete Weltkugel” (vor 2012). Marion Hild/wikimedia commons.

Römisches Totenfest: Das „Mundus patet“

Die Römer stellten sich in der Antike den Ort für die Verstorbenen nicht wie einen Himmel vor, sondern vermuteten ihren Verbleib unter der Erde, in der so genannten Unterwelt.

Die römischen Totenkulte zeigen deshalb auch immer eine gewisse Erdverbundenheit.

Dreimal im Jahr, stets in den Monaten August, Oktober und im Monat November, feierten die Römer traditionell ihr römisches Totenfest, das „mundus patet“, das außerdem auch Erntefest war! …