Schlagwort-Archive: Karthago

Römische Geschichte: Scipio & Hannibal

scipione,_1460-65_ca._02

Philadelphia Museum of Art‎; Sailko creative commons.

Scipio in Afrika

Die Senatoren zögerten zunächst, den siegreichen Scipio auf dessen Verlangen nach Afrika gehen zu lassen, um dort die Karthager direkt anzugreifen. Schließlich war auch Hannibal noch in Italien.

Doch schließlich erlaubten sie das Vorhaben. Scipio hob 7.000 Mann aus, wodurch ihm insgesamt rund 30.000 Soldaten zur Verfügung standen. Mit dieser Armee landete er in Nordafrika. Dort stieß Massinissa, der über einen Teil Ostalgeriens herrschte, mit seiner Reiterei zu ihm. Im Jahr darauf kehrte Hannibal nach 15 Jahren aus Italien in seine Heimat zurück. Karthago hatte Friedensverhandlungen mit Rom eingeleitet, doch Hannibal überredete die Regierung zum Abbruch dieser Gespräche. Weiterlesen →

Veröffentlicht unter Römer Lexikon | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Römische Geschichte: Scipio & Hannibal

Geschichte Roms: Krieg mit den Griechen

Alexander der Große

Via wikicommons; Gnu free.

Der Untergang der griechischen Königreiche

In der Geschichte Roms musste sich Rom im 3. Jhd. v. Chr. nicht nur mit den Karthagern auseinandersetzen, sondern auch mit den Griechen.

Dennoch führten auch diese Erschütterungen zur Herrschaft der Römer im gesamten Mittelmeerraum. Weiterlesen →

Veröffentlicht unter Römer Lexikon | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Geschichte Roms: Krieg mit den Griechen

Geschichte Roms | Seesieg der Römer

Sizilien-Satellite_image_Sicily

Sizilien via Satellit. Via wikimedia commons (free licence).

Weg zum Seesieg der Römer

Der Sieg brachte den Römern Zugang zur nordafrikanischen Küste. In einem Tagesmarsch gelangte der römische Feldherr Regulus nach seiner Landung bis vor die Mauern Karthagos.

Die Römer unterbreiteten dem Feind ein Friedensangebot, doch die Karthager konnten sich den Bedingungen nicht hingeben und so gingen die Kämpfe weiter. Im Frühjahr des Jahres 252 v. Chr. erlitten die Streitkräfte des Regulus eine verheerende Niederlage und der Feldherr selbst wurde gefangen genommen. Weiterlesen →

Veröffentlicht unter Römer Lexikon | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Geschichte Roms | Seesieg der Römer

Römer erobern das Mittelmeer

Mediterraneo

Antonio Millo, Bacino del Mediterraneo, dall’Atlante manoscritto del 1582-1584 ca. via wikimedia commons.

Die Römer: das Mittelmeer

Erstmals rüstete Rom eine Flotte von Schlachtschiffen im ersten Punischen Krieg von 264 bis 241 v. Chr. aus. Und so wurde der Krieg vor allem durch für die Römer siegreiche Seeschlachten entschieden: 260 Mylae, 256 am Vorgebirge Ecnomus und 241 v. Chr. bei den Ägatischen Inseln.

Mit der Insel Sizilien erhält Rom seine erste Inselprovinz. Nach dem großen Krieg bekämpfte die Flotte in erster Linie die um sich greifende Piraterie. Aufstände führten zum Anschluss der Provinzen Korsika und Sardinien. Das Tyrrhenische Meer wurde zum Mare nostrum. Weiterlesen →

Veröffentlicht unter Römer Lexikon | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Römer erobern das Mittelmeer

Geschichte Roms | Erster Punischer Krieg

Sicilia_Palermo4_tango7174

Vor der Küste Siziliens kam es zur Seeschlacht. San Giuseppe dei Teatini, Palerme, Sicile, Italie.
By Tango7174 (Gnu free) via wikimedia commons.

Die Geschichte Roms – Erster Punischer Krieg

Brennpunkt zu Beginn des Ersten Punischen Kriegs war der griechische Stadtstaat Syrakus an der östlichen Küste Siziliens. Hieron II, König von Syrakus, schloss mit Karthago ein Bündnis gegen Rom.

Als jedoch seine Truppen durch eine Offensive starker römischer Truppen zurückgeschlagen wurden, änderte Hieron seine Haltung und ersuchte Rom um Frieden. Ein auf 15 Jahre befristetes Bündnis kam hierauf zustande. Damit war eine neue Einrichtung entstanden: der so genannte Klientelstaat der Römer. Weiterlesen →

Veröffentlicht unter Römer Lexikon | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Geschichte Roms | Erster Punischer Krieg

Geschichte Roms: Weg zum Punischen Krieg

Palermo_Panorama

Palermo war schon in der Antike eine bedeutende Hafenstadt. By Das Nili via wikimedia commons.

Die Geschichte Roms – Aufstieg und Niedergang Karthagos

Anfang des 3. Jhd. v. Chr. hatte Karthago dreimal so viele Einwohner wie Rom. Auf ihren Bestrebungsfahrten nach Erzen in Spanien, brauchten die Karthager vor allem Zwischenlandeplätze auf ihrem Weg in den Westen.

Besonders in Westsizilien suchten die Karthager diese. Hier übernahm Karthago schon bald die Führung der phönizischen Kolonien und gründete seinen Hauptstützpunkt in Panormos (Palermo). Dieser Ort verfügte nämlich schon zu dieser Zeit über einen ausgebauten Hafen und fruchtbares Hinterland. Weiterlesen →

Veröffentlicht unter Römer Lexikon | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Geschichte Roms: Weg zum Punischen Krieg