Kategorien
Römer Lexikon

Politik & Verwaltung: die römische Curiae

Soldat
Motiv: Römischer Soldat mit Schild; by User:FA2010 (gemeinfrei).

Römische Politik und Verwaltung – die Curiae

Die Curiae setzten sich ursprünglich den Patriziern als einzige römische Vollbürger zusammen. Nur durch cooptatio, die Wahl durch die Mitglieder, oder durch adlectio, Erlaubnis von Plebejern, konnte man in die Curiae aufgenommen werden.

Als die Abstimmung über römische Gesetze auf die Centuriatskomitien überging, sicherten sich die Patrizier jedoch weiterhin das Recht, einen Beschluss der Komitien durch Ablehnung durch die Comitia Curiata zur Nichte machen zu können.

Kategorien
Römer Lexikon

Römische Götter | Göttin Fama als Gerüchtebotin

Posaune
Oftmals wird die Botengöttin Fama mit einer Posaune dargestellt. Via Pixabay by Antranias.

Römische Göttin Fama

Die römische Göttin Fama gilt als Botengöttin des Jupiters und verkörpert das Gerücht und Gerede der Menschen, das sich aus winzigen Quellen mit großer Geschwindigkeit zu Mächtigem ausbreiten kann.

So ist denn der Name selbst Programm: Fama heißt zu Deutsch Gerücht. Die Göttin wurde von der Gaia hervorgebracht und war für sie wie eine jüngere Schwester.