Schlagwort-Archive: Laren

Römischer Gott Silvanus: Hütet das Haus!

Sylvanus_-_Musei_Capitolini_(1)

Altar mit Flachrelief des Gottes Silvanus (Marmor) – Gnu free by Jean-Pol GRANDMONT.

Der römische Gott Silvanus

Silvanus war ein römischer Waldgott. Wie auch Saturnus, galt er als einer der großen Götter des goldenen Zeitalters, als Gott des bäuerlichen Weltbildes und als Erfinder des Pflanzenbaus.

Er verkörperte die Macht der Natur und des Wachstums. Allerdings wurde er nur im privaten Bereich verehrt. In der Literatur wird der römische Gott Silvanus als horridus (struppig) dargestellt, allerdings bestätigen bildliche Darstellungen dies nicht, denn dort ist der Waldgott Silvanus meist ordentlich mit langem, gelockten Haar und einem Bart dargestellt. Frühere Bilder des Silvanus zeigen ihn auch spärlich bekleidet, meist nur mit einem Schaffell und einer Tiermütze aus dem Fell eines Bären. Eines der Hauptattribute des römischen Gottes Silvanus ist ein Kranz aus Pinienzapfen oder ein Zweig eines Pinienbaumes. Diesen hält er in seinen Händen. Weiterlesen →

Veröffentlicht unter Pantheon - Götter, Römer Lexikon | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Römischer Gott Silvanus: Hütet das Haus!

Römische Gottheit: Silvanus flüstert im Wald …

Silvanus

Der alte römische Gott Silvanus

Silvanus war ein römischer Gott, der im bäuerlichen Weltbild eine Rolle spielte. Er galt als Erfinder des Pflanzenbaus.

Für Frauen war sein Kult nicht zugänglich, denn er verkörperte unter anderem die zerstörende Urkraft der Natur. Frauen und ihre Neugeborenen mussten vielmehr vor diesem römischen Gott geschützt werden, da der Volksglauben herrschte, dass er Babies raubte. Natürlich gab es im römischen Glauben aber auch Götter, die dies zu verhindern wussten und so wurden zur Abwehr etwa Deverra, Intercidona und Pilumnus) angerufen. Erklangen im Wald geheimnisvolle Stimmen, schrieb man diese in der römischen Antike dem Silvanus oder den Faunen zu.

Weiterlesen →

Veröffentlicht unter Pantheon - Götter, Römer Lexikon | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Römische Gottheit: Silvanus flüstert im Wald …

Laren | Römische Hausgötter

lar_5111

Römischer Lar aus Bronze

Römische Laren schützen das Haus

Die Laren, in der Einzahl Lar, waren bei den Römern ursprünglich unterirdische Geister, welche auch die Lebenden verfolgen konnten. Bald jedoch wurden die Laren im Volksglauben zu positiven Schutzgeistern, die Häusern, Straßen, Städten oder sonstigen Örtlichkeiten Schutz boten. Lares stand also meist in Verbindung mit ihrer Aufgabe, beziehungsweise ihres Schutzbereichs: Lares permarini waren etwa die Schutzgeister der Seewege, lares praestites die Schutzgötter Roms und lares viales die Schutzgeister der Straßen. Hinzu kamen an Personen gebundene Laren: Zum Beispiel lares Hostilii, als spezielle Besitzer eines Ortes oder in der Kaiserzeit etwa die lares Augusti. Im antiken Alltagsleben der Römer im alten Rom war der lar familiaris besonders wichtig.

Weiterlesen →

Veröffentlicht unter Kult - Lararium, Römer Lexikon | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Laren | Römische Hausgötter

Lararium

Lararium der Römer

Lararium der RömerEine seltene Replik eines römischen Hausaltars, eines Lararium. Das Lararium ist noch gut erhalten und man kann deutlich noch das Dach mit Ziegeln erkennen. Auch die beiden Säulen sind prima erhalten und viele Details erkennbar. Weiterlesen →

Veröffentlicht unter Kult - Lararium | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Lararium