Kategorien
Römer Lexikon

Ausstellungen: Jetzt aktuell im Forum Traiani

Jetzt auf diesen Seiten: Aktuelle Ausstellungen soeben veröffentlicht!

gladiatoren
Das Archäologische Museum in Frankfurt lädt ein: Ausstellung aktuell “Gladiatoren – Tod und Triumph im Colossevm”. Mehr bei Forum Traiani erfahren.

Ausstellungen: Gladiatoren, Götter, Pompeji … Schifffahrt oder auch der Traum vom ewigen Leben! Spannende Themen deutschlandweit …

Gladiatoren in Frankfurt etwa unter dem Motto:

Ausstellungen: antike Antihelden

“Sie wurden verehrt und verachtet, beleidigt und bewundert, gefeiert und verhöhnt – Gladiatoren. Um das Leben der Berufskämpfer ranken sich seit antiker Zeit Mythen und Klischees. Doch wer waren die Berufskämpfer und was für ein Leben führten sie im Schatten der Arena? Wie war ihr Alltag in den Gladiatorenschulen organisiert? Ihr Training, eine professionelle medizinische Versorgung und sogar ihre spezielle Ernährung dienten einzig einem Zweck: Die Gladiatoren sollten auf die blutigen Kämpfe in den Amphitheatern optimal vorbereitet sein.

Kategorien
Das römische Reich

Drei Festtage zu Ehren der Dea Dia

Schaf-Johann_Baptist_Hofner
Ein Schaf wurde unter anderem der Dea Dia geopfert. (Öl auf Leinwand; Johann Baptist Hofner (1832–1913) via wikimedia.

Die römische Dea Dia

Die römische Dea Dia ist nur einzigartig literarisch belegt: Sie wurde von den Arvalbrüdern verehrt. Diese ließen ihr Ehre in ihrem lucus, im heiligen Hain, zukommen, beim fünften Meilenstein der Via Campana am rechten Ufer des Tibers. Neben dem Tempel soll das Gelände ein Caesareum, einen Circus und mehrere Altäre umfasst haben. Da die Bruderschaft kein eigenes Kultlokal hatte, kamen sie im Tempel der Concordia zusammen.

Kategorien
Römer Lexikon

Römische Lictores: Leibgarde der Könige & Kaiser

Leibgarde
Saal der Leibgarde im Königsplalast von Caserta. By GothERic via wikimedia.

Römische Lictores – Die Leibgarde

Lictores, zu Deutsch Liktoren, hießen früher die Diener des römischen Königs, die ihn als Leibgarde beschützten.

Während der Republik wurden römische Lictores den Magistraten zugewiesen, die in Rechtsgewalt über das imperium verfügten. Zur Kaiserzeit standen sie waren sie schließlich die Leibgarde der Kaiser. Als sich herausstellte, dass römische Lictores allein zu schwach waren, um die Magistrate, insbesondere in Krisensituationen oder im Feld, zu beschützen, wurden zusätzlich die extraordinarii mit dem Schutz der Konsuln/Feldherren beauftragt. Aus ihnen und den Lictores zusammen, entwickelten sich die Prätorianer.

Kategorien
Römer Lexikon

Octavian alias Kaiser Augustus: ein Monatsname

Augustus_d
Büsten wie diese von Kaiser Augustus gibt es auch im Römershop zu entdecken!

Namensgeber: Erster Kaiser Augustus

Der römische Kaiser Augustus gab dem Monat, den wir als Sommerferien so lieben, seinen Namen! Der August hat 31 Tage und wurde im Jahre 8 v. Chr. nach dem römischen Kaiser Augustus benannt, da er in diesem Monat sein erstes Konsulat antrat.

Tatsächlich wurde zwischendurch unter Kaiser Commodus der Name des Monats ihm zur Ehren in Commodus geändert. Doch nach seinem Tod erhielt der Monat seinen alten Namen Augustus zurück.

Kategorien
Kolosseum - Gladiatoren Römer Lexikon

Kaiser in der Arena

Commodus-Gladiator
Kaiser Commodus picture by Carole Raddato

Sogar römische Kaiser wollten die „Spiele“ spielen

So etwa Kaiser Commodus (180 bis 192). Beim römischen Volk war Commodus beliebt, zumal er sich freigiebig zeigte und für genügend Brot und Spiele (panem et circenses) sorgte. Da er die durch die Kriege seines Vaters strapazierten Staatsfinanzen durch erhöhte Besteuerung der Senatoren sanieren wollte und den Befehlshabern der Prätorianergarde viel Einfluss gab, kam es jedoch zu Spannungen mit dem Senat.

Auch die von den Quellen berichtete Vorliebe des Kaisers für aufwendige öffentliche Wagenrennen – sowie Gladiatorenkämpfe im privaten Rahmen – könnte hiermit in Zusammenhang stehen.